Quartier Pur in der Stadt Zürich 2019

Zurück zur Übersicht

Quartier Pur in der Stadt Zürich 2019

Quartier Pur

In unserem Booqi sind die Quartier Pur Restaurant die beliebtesten bei den Besuchern der Genusstouren. Das sind unsere Lieblings Klassiker 2019. Das Spektakuläre liegt bei den meisten im Unspektakulären – im einfachen, ehrlichen, faszinierenden, ruhigen und menschlichen. Leider sind die meisten Restaurants so bekannt, dass man diese oft vergisst, wenn man danach sucht oder nicht weiss wo man essen gehen soll -geschieht bei mir immer wieder. Daher haben es auch diese verdient eine Plattform zu erhalten – nicht nur immer die urbanen, hipster, trendigen und oftmals schnell verschwindenden Lokale.

Equitable

Fabian Fuchs gehört in die Stadt Zürich oder zum FCZ wie das EquiTable in den Kreis 4. Die Philosophie des Equitable lautet: Kulinarische Kreationen in puristischer Einfachheit, mit viel Liebe zum Detail in höchster Perfektion zelebriert. Das Restaurant EquiTable im Sankt Meinrad vereint Produkte aus dem fairen Handel mit dem regionalen Warenkorb. EquiTable verkörpert Nachhaltigkeit als Lebensstil und bietet mit gesunden und natürlichen Geschmackswelten ein Genusserlebnis, das Gast und Produzenten als Begünstigte nachhaltig prägen soll.

www.equi-table.ch – Geöffnet immer Dienstag bis Samstag Abend & der letzte Freitag im Monat über den Mittag.

Florhof

Oberhalb des Niederdorfs, mitten in der Stadt ist das Hotel Florhof mit einem der schönsten Weinkeller und auch Restaurant Garten der Stadt. Immer wieder im Sommer zieht es mich dahin seit vielen Jahren. Idealer Platz mitten im Quartier zum abschalten, geniessen und entspannen bei einem guten Glas Rotwein.

www.hotelflorhof.ch – Geöffnet von Dienstag bis Samstag.

Hopfenau

2017 haben Georg & Kaspar die Quartierbeiz übernommen und steuern alles dazu, dass die Quartierbeiz auhc Ihren Namen verdient. Leben, kleine Karte, Begeisterung und ein solides Küchenhandwerk.. Kleine Karte, übersichtliche Weinauswahl und typische Räume – resp. ein Raum. Ein Genuss im Hopfenau – immer wieder. Besten Dank für den tollen Beitrag für alle Quartier-Beizen.

www.hopfenau.ch – Geöffnet Montag bis Freitag (Dezember auch Samstags)

Huusbeiz

Härzlich Willkommen. In den wunderschönen Lokalitäten des ehemaligen Restaurant Nachtjäger an der Badenerstrasse. Begrüsst vom Gastgeber Nicolas und Küchenchef Joe mit Team. Es darf nun unkomplizierte und ehrliche Wohlfühlgastronomie genossen werden. Speis & Trank kommt selten aus weiter Ferne. «Von der Nase bis zu Schwanz» oder eben «Nose to tail» so die Philosophie, werden die tierischen wie auch pflanzlichen Ressourcen möglichst umfangreich verwertet und mit viel Wissen, Geduld und Liebe zu genussvollen, schnörkellosen Kreationen vollendet und mit viel Leidenschaft zu Tisch gebracht.

www.huusbeiz.ch – Geöffnet Montag bis Samstag – das ganze Jahr

Memoire

Im Keller – oder edler: im Souterrain – des alten Kornspeicher zwischen Limmatplatz und Escherwyss ist im 2018 das Memoire entstanden. Alle Gäste haben eine tolle Sicht in die Küche auf die Kulinarik und das Schaffen der Köche. Bei meinen Besuchen haben mich Chris, Paul und sein Team überzeugt.

www.restaurantmemoire.ch – Geöffnet Mittwoch bis Samstag (nur abends) und im Sommer mit einer langen Pause geschlossen.

Neumarkt

Im Neumarkt steht das ehrlich produzierte, authentische Produkt im Mittelpunkt. Gekocht wird mit erstklassigen, naturreinen Zutaten von Grund auf selber. Der wahre Luxus für denkende Geniesser liegt in der optimalen Qualität der einfachen Dinge. Neben der Küchenkultur wird auch die Wein- und Schnapskultur gepflegt. Mitten im Dorf – die seit Jahren bekannte und beliebte Quartier-Beiz.

www.wirtschaft-neumarkt.ch – Geöffnet immer ausser sonntags

Real

Vom Original (Aurelio) eröffnet, simpel kopiert, von der Wandfarbe bis zur Speisekarte. Geführt, kontrolliert und übernommen von Bruno & Liz. Seit vielen Jahren die spanische Oase im Langstrassen Quartier – hinter dem Stauffacher. Immer wieder, gerne wieder, häufig wieder – einfach so. Top

www.restaurant-real.ch – Geöffnet Montag bis Samstag

Smith and de Luma

Gewagt, getan. Im Binz Quartier – heute eins der aktivsten Quartiere in Zürich – ist seit einiger Zeit ist das Smith and de Luma in der Binz und gehört schon ins Quartier. Neben dem Restaurant, dem Shop, die Eventlocation und der Tresor. Alles bereits stadtbekannt. Fleisch & Wein wird hier (neben dem vegetarischen) zelebriert und gelebt. Stadt-Quartier-Beiz wie es auf der ganzen Welt sein könnte.

www.smithanddeluma – Montag bis Samstag geöffnet

Oepfelchamer

Willkommen in der neuen alten Oepfelchammer heisst es auf der Website. Neu, weil sie seit dem 1. Februar 2019 neue Gastgeber hat. Und alt, weil sich die Oepfelchammer ihrer reichen kulturellen Vergangenheit bewusst bleibt. Im Haus Nummer 12 am Rindermarkt trifft sich schon seit 1802 ganz Zürich, um in gemütlichem Ambiente eine vorzügliche Küche und erstklassige Weine zu geniessen. Schon damals schätzte man eben, dass es dort immer etwas Gutes zu essen und zu trinken gibt.

www.oepfelchammer.ch – Dienstag bis Samstag geöffnet

Hermanseck

Ursprünglich wahrscheinlich eine «Knelle»- heute, resp. seit 2004 eine Quartier-beiz. Gutbürgerlich, einfach, gemütlich, weiss gedeckte Tische und Ruhe pur – das direkt beim Bahnhof Wiedikon. Die Speisekarte einfach (Cordonbleu) und die Weinkarte übersichtlich – die Preise stimmen, der Abend hat gepasst. Ohne grosse Erwartungen wird jeder Besuch im Hermanseck ein gelungener Besuch.

www.hermanseck.ch – Montag bis Samstag geöffnet.

Genusstour – Unsere Klassiker Tour führt in ein paar Quartier-Beizen, welche man schon lange nicht mehr besucht hat, vielleicht aber auch gar nicht kennt. Auf dieser Tour gilt es, altbewährte Restaurant im Kreis 4 aufzustöbern.

Der „Chreis Cheib“ in Zürich ist nicht nur gastronomisch interessant, sondern auch auf der Strasse immer wieder spannend. Angesagte Bars, schicke Restaurants, aber auch Puffs und ominöse Lokale stehen hier brav Seite an Seite, während ihre Gäste manchmal übereinanderliegen, gemütlich nebeneinandersitzen oder sich streitsüchtig gegenüberstehen. Dabei kann es hier so schön sein. Auf der Klassiker-Tour zeigt der Genuss-Guide den Teilnehmern altbewährte Lieblingsplätze und Trouvaillen wie auch neue Gastro-Hotspots im berüchtigten Chreis Cheib. Ob nebeneinander, gegenüber oder übereinander: eins ist garantiert, hier erlebt man einen abwechslungsreichen Abend.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht gespeichert. *Pflichtfelder