Top 10 Fleisch, Meat, Viande

Zurück zur Übersicht

Top 10 Fleisch, Meat, Viande

Fleisch ist ein Trend und wird es bleiben. Wichtig in finde ich, dass wir ein grosses Augenmerk auf Herkunft, Haltung und Menge legen. Lieber ein Simmentaler Kalbskotelette von 200 Gramm als ein Tomahawk aus Brasilien von 600 Gramm oder ein gepfeffertes Rinderfilet aus Irland (PfefferTrick). Natürlich gibt es auch in Irland gute Züchter mit Freilandhaltung und richtiger Ernährung. Aber Hand aufs Herz: Wenn der Gastronom beim Grossmetzger Irlandffilet kauft, ist ihm in diesem Moment nur der Preis wichtig – erst dann kommt die Qualität (und das Preis-/Leistungsverhältnis ist oft auch ok) Herkunft, Futter und Haltung sind ihm aber in diesem Moment egal. Denn die Marge muss stimmen, da das Business auch verdammt hart ist.

 

 

Rindsfilet – Smith & the Luma, Binz

 

@smithandtheluma
@smithandtheluma

Schwierig. Das wohl mit Abstand beliebteste Stück Fleisch in den Zürcher Restaurants. Es gibt wohl Beizen, die könnten nur das Rindsfilet auf der Karte haben. Aber wenn ich ein Filet esse dann im Smith & the Luma. Professionalität, Qualität und Ambiente sind hier (neben dem Wein) nahezu perfekt. Kein Schickimicki, keine Sösseli – sondern wahre Metzgers-Kunst. «En Guete».


Kalbskotelette – Real, Chreis Cheib

 

@restaurant-real.ch

Anfang Jahr hatte ich in einer meiner Lieblings-Beizen ein Kalbskotelette. Das war top, zart, richtig gebraten und mit viel Liebe zubereitet – eigentlich gehört das auf Platz eins. Trotzdem: Seit mehr als 15 Jahren besuche ich Bruno im Real (Aurelio Ableger) an der Müllerstrasse. Kalbskotelett mit Spinat und spanischen Kartoffeln. Ein Traum. Besser geht nicht. Bleibt über die Jahre hinweg gesehen meine absolute Nummer 1.


Entrecôte – Bürgli, Wollishofen

@restaurantbuergli.ch

2019 sind mehrere neue Entrecôte-Spezialisten in der Stadt aufgegegangen. An Genf oder Bordeaux wird Zürich wohl nie gemessen werden können. Aber dennoch: Mein Entrecôte esse ich zwar nicht so häufig aber immer sehr gerne im Bürgli.


Züri Gschnetzelts – Oepfelchammer, Niederdorf

@oepfelchammer.ch

Im Herzen der Altstadt findet man mit der «Oepfelchammer» die älteste, unverändert erhaltene Weinstube in Zürich. Seit 1801 zählt der Ort zu den Sehenswürdigkeiten der Limmatstadt. In rustikalem Ambiente werden typische Schweizer Gerichte und Weine serviert, darunter natürlich auch ein authentisches Zürcher Geschnetzeltes – wahlweise mit oder ohne Kalbsnieren.


Siedfleisch/Tafelspitz – Hofwiesen, Oerlikon

@hofwiesen.ch

Hier schaue ich nie auf die Speisekarte. Der Tafelspitz von Frank zubereitet ist mein Favorit. Alle besuchen das Gasthaus wegen dem Wienerschnitzel, das auch wirklich sehr gut ist. Aber ich bleibe beim Tafelspitz (Wiener Siedfleisch).


Burger – James Joyce, Bahnhofstrasse

@jamesjoyce.ch

Ist er wirklich der Beste? Hmm – gute und schwierige Frage. Meiner Meinung nach mich stimmt
Im James Joyce vieles und vor allem das Ambiente und die Qualität des Rotweins. Daher ist der Burger von Lisa Bauer für mich die Nummer 1. Ob die Selbstdeklaration «Probably The Best Burger in Town» stimmt, darf jeder für sich selber entscheiden. Auf alle Fälle ein absoluter Genuss.


Würste – Metzg Grill, Langstrasse

@genusstour.ch

Die Metzg eröffnete Ende 2015. Küchenchefin Marlene Halter hat einen Ort für alternative Fleischkultur geschaffen. Die Chefin wurstelt sich autodidaktisch durchs Metzgerhandwerk und träumt dabei vom eigenen Hof. Für Wurstliebhaber die erste Adresse in der Stadt.


Wienerschnitzel – Baur’s, Talstrasse

@baurs-zurich.ch

Das «Baur’s» verkörpert die raffinierte klassischen Brasserie. Hier trifft elegantes Ambiente auf Internationalität. Das «Baur’s» zelebriert Klassiker der europäischen (französischen) Küche. Für mich ist das Wienerschnitzel eine kleine Provokation auf der Karte – denn Wien und Paris liegen kulinarisch weit auseinander. Aber dennoch. Unbedingt probieren.


 

Plättli – Hatecke, Löwenstrasse

© hatecke.ch

Mein Liebling, mein Favorit. Nur das Beste ist hier gut genug. Top. Regionaler geht nicht. Der beste Salsiz, das beste Trockenfleisch auf dem schönsten Plättli angerichtet. Die wohl einzige Metzgerei in der Stadt, in der man gerne sitzenbleibt und noch ein Glas Wein trinkt. Ein grosses Dankschön an die Familie Hatecke. Ja und es stimmt – auch ein absolutes Top Tatar gibt es hier. Danke.


Tatar – Rôtisserie Storchen, Weinplatz

@rotisseriestorchen.ch

 

Hätte ich diesen Artikel 2019 geschrieben – wäre das Gustav hier erwähnt. Nun aber nicht mehr – hoffen wir das Antonio seinen Signature dish bald wieder irgendwo in der Stadt zubereitet. Hatecke will ich hier ganz bewusst nicht erwähnen, sonst muss ich in Zukunft anstehen, wenn ich ein Tatar will. Also geht in die Rôtisserie und schaut zu, wie das Tatar am Tisch zubereitet wird.

Anmerkung: Noch was zu meinen Top 10. Dies ist eine Aufzählung von Restaurants oder Outlets, wo man mich auch mal antrifft und die ich toll finde. Ob das erwähnte Gericht das Beste ist, behalte ich mir vor – da gibt es bei einer Diskussion von 10 Personen wahrscheinlich auch 10 Meinungen oder Tipps.

Genusstour – sind ideal als Kunden- oder Team-Events. Miteinander die kulinarische Seite einer Stadt erleben und gemeinsam beim Genuss ein paar Restaurants entdecken. Immer wieder ein Erlebnis für Gaumen, Nätwörking, Kundenbindung und Team-Motivation.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht gespeichert. *Pflichtfelder